Von Pfleger:in zu Praxisanleiter:in oder Pflegepädagog:in

Wie werde ich Ausbilder:in in der Pflege? Was sind dann meine Aufgaben? Und wo kann ich arbeiten?

Sie arbeiten in der Pflege und haben Interesse daran, Ausbilder:in für neue Fachkräfte zu werden? Oder sind vielleicht schon Praxisanleiter:in und haben Lust, weiter in den Bereich der Lehre einzusteigen? Wir haben hier zusammengefasst, wie man Ausbilder:in in der Pflege wird, welche Aufgabenfelder dies umfasst und wo man überall mit den entsprechenden Qualifikationen arbeiten kann.

Grundsätzlich muss man zwischen zwei verschiedenen Bereichen der Ausbildung unterscheiden: Es gibt die Praxisanleiter:innen, die die Azubis in der Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Praxen vor Ort unterstützen und im praktischen Bereich weiterbilden und auf der anderen Seite die Pflegepädagog:innen, die an den Berufsschulen das theoretische Wissen vermitteln.


Der Weg zum Ausbilder – zur Ausbilderin


Sowohl für die Laufbahn als Praxisanleiter:in als auch für die theoretische Lehre als Pflegepädagog:in ist eine abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder der Entbindungspflege Voraussetzung.

Um Praxisanleiter:in zu werden, folgt dann eine Weiterbildung von circa 300 Stunden, in der Methoden zur Anleitung und Fachkompetenzen vermittelt werden. Für die Bezeichnung Pflegepädagog:in ist hingegen ein Studium nötig, welches in Bachelor und Master aufgeteilt ist und Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaft´, aber auch Psychologie, Soziologie und Didaktik thematisiert.


Praxisanleiter:in - Arbeitgeber und Aufgabenbereiche


Seit der Umstellung zur generalistischen Pflegeausbildung muss jeder Ausbildungsbetrieb über ein:e Praxisanleiter:in mit einer entsprechenden Weiterbildung verfügen. Demnach kann man mit dieser Qualifikation in den meisten Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und auch Praxen arbeiten. In der Regel ist die Tätigkeit dabei ergänzend zum eigentlichen Aufgabenfeld als Pflegekraft.

Als Praxisanleiter:in ist man verantwortlich für die praktische Ausbildung der Azubis und hat das Ziel, diese zum selbständigen Arbeiten zu befähigen. Dafür führt man die Azubis in die Arbeitsabläufe ein, leitet diese an, demonstriert Vorgänge und steht für Fragen zur Verfügung. Zudem steht man im engen Austausch mit der Berufsschule, um die verschiedenen Stationen der praktischen Ausbildung zu koordinieren und die Leistungen der Auszubildenden zu bewerten.

Ist man ausgebildete:r Praxisanleiter:in, muss jährlich eine Fortbildung im Umfang von 24 Stunden absolviert werden. Im Gehalt schlägt sich die Zusatzqualifikation in den seltensten Fällen wieder – hier zählt vor allem die Begeisterung daran, Wissen zu vermitteln.


Pflegepädagogik – Arbeitgeber und Aufgabenbereiche


Mit einem Studium der Pflegepädagogik sind die Möglichkeiten und Optionen schon deutlich umfangreicher. Dieses Studium kann entweder direkt nach der Pflegeausbildung oder erst nach der Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter:in absolviert werden.

Mit dem entsprechenden Master-Abschluss kann man dann als Lehrkraft an einer Schule für Pflegeberufe arbeiten, was in der Regel auch besser vergütet wird, als die Tätigkeit in der Pflege und als Praxisanleiter:in. Auf dieser Grundlage besteht die Möglichkeit, sich zur Schulleitung weiterzuentwickeln, womit dann auch die strukturelle und pädagogische Planung der Ausbildung an der Schule sowie die Entwicklung des Curriculums und des Schulprogramms einhergehen. Darüber hinaus kann man mit diesem Studium auch Dozent:in für die entsprechenden Fächer an einer Hochschule oder Universität werden.

Darum katareo:
Hohe Relevanz
Ausschließlich Gesundheitsfachberufe
Hohe Qualität
Keine Personaldienstleister
Effektive Laufzeit
mindestens 90 Tage Sichtbarkeit
Faire Sortierung
nach Relevanz und Datum
Extra Sichtbarkeit
mit Suchmaschinenkampagne
Niedriger Basispreis
attraktive Zusatzleistungen
Diesen Artikel weiterempfehlen
Ihr Kontakt zu katareo
Telefon: 040-76 79 305 - 0
Email: service@katareo.de
Sprechen Sie uns an!
Diese Seite weiterempfehlen
Leitende Hebammen (m/w/d) für Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz und NRW gesucht
Leitende Hebammen (m/w/d) für Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz und NRW gesucht

Unbefristete Festanstellung mit attraktivem Gehalt und betrieblicher Altersvorsorge für examinierte Entbindungshelfer:innen ... [weiterlesen]

vom 26. August 2022
Von Pfleger:in zu Praxisanleiter:in oder Pflegepädagog:in
Von Pfleger:in zu Praxisanleiter:in oder Pflegepädagog:in

Wie werde ich Ausbilder:in in der Pflege? Was sind dann meine Aufgaben? Und wo kann ich arbeiten? ... [weiterlesen]

vom 27. Juli 2022
Neue Stellen – MTRA und MFA mit Röntgenschein gesucht
Neue Stellen – MTRA und MFA mit Röntgenschein gesucht

Aktuelle Jobangebote von Hamburger Schwerpunktkrankenhaus und Uniklinikum aus NRW ... [weiterlesen]

vom 01. Juni 2022
Neue Stellen für Pflegedienstleitungen ausgeschrieben
Neue Stellen für Pflegedienstleitungen ausgeschrieben

Vier Regionen – Vier Arbeitgeber – Vier Fachbereiche ... [weiterlesen]

vom 29. März 2022
Arbeitserlaubnis für ausländische Fachkräfte der Pflege und Gesundheitsberufe
Arbeitserlaubnis für ausländische Fachkräfte der Pflege und Gesundheitsberufe

Berechtigung zur Berufsausübung durch Erlaubnis zum Tragen der Berufsbezeichnung ... [weiterlesen]

vom 07. Februar 2022
Weiterbildung zum:zur psychologische:n Psychotherapeut:in an Universitäten und Unikrankenhäusern
Weiterbildung zum:zur psychologische:n Psychotherapeut:in an Universitäten und Unikrankenhäusern

Attraktive Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (m/w/d) – die universitäre Ausbildung sichert die Wissenschaftlichkeit - Unsere Redaktion von katareo.de hat die wichtigsten Anlaufstellen für die Ausbildung zusammengetragen ... [weiterlesen]

vom 26. Mai 2021
Ausbildung zur Hebamme und zum Entbindungspfleger – Akademisierung des typischen Ausbildungsberufs ab 2020
Ausbildung zur Hebamme und zum Entbindungspfleger – Akademisierung des typischen Ausbildungsberufs ab 2020

Ab dem Januar 2020 müssen Hebammen eine akademische Ausbildung absolvieren und ist kein Ausbildungsberuf mehr ... [weiterlesen]

vom 19. Januar 2021
Erfüllen Sie die Anforderungen Leitung einer medizinischen Pflegeschule zu werden?
Erfüllen Sie die Anforderungen Leitung einer medizinischen Pflegeschule zu werden?

Zu den abwechslungsreichen Aufgaben einer Schulleitung einer Pflegefachschule gehören qualifizierte Fahigkeiten in Führung und Organisation. Außerdem sollten Sie Interesse an der Weiterentwicklung der Schule haben und pädagogische Qualifikationen mitbring ... [weiterlesen]

vom 01. Dezember 2020
Berufssicherung mit einem Röntenschein als MFA
Berufssicherung mit einem Röntenschein als MFA

Wie ein/e MFA ihr/sein Gehalt mit einer einzigen Fortbildung extrem steigern kann ... [weiterlesen]

vom 23. September 2020
MFA oder ZFA mit Röntgenschein – Mit nur einer Fortbildung TOP-Berufschancen und erstklassiges Gehaltes
MFA oder ZFA mit Röntgenschein – Mit nur einer Fortbildung TOP-Berufschancen und erstklassiges Gehaltes

Katareo-Redaktion hat recherchiert: Medizinische Fachangestellte und Zahnmedizinische Fachangestellte können in Radiologischen Abteilen und Praxen jederzeit arbeiten – Röntgenschein ist die einzige Bedingung und bringt gleichzeitig eine extreme Steigerung ... [weiterlesen]

vom 17. September 2020
MTRA der Zukunft als bezahlter Berufsweg von Anbeginn – Berufsakademie Sachsen mit Bachelorabschluss Bildgebende und strahlentherapeutische Techniken
MTRA der Zukunft als bezahlter Berufsweg von Anbeginn – Berufsakademie Sachsen mit Bachelorabschluss Bildgebende und strahlentherapeutische Techniken

Freistaat Sachsen reagiert auf steigende Anforderungen an die Medizinisch-technische Radiologieassistenten und dem Trend zum Studium - Duales Studienangebot der Berufsakademie erhöht Karriere- und Berufschancen ... [weiterlesen]

vom 09. September 2020
Bewerbung mit dem Smartphone schnell und kostenlos einscannen
Bewerbung mit dem Smartphone schnell und kostenlos einscannen

Wie Sie Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und problemlos mit dem Smartphone einscannen können. ... [weiterlesen]

vom 26. August 2020
Startseite Blog Über Uns AGB Datenschutz Mindestentgelterklärung Impressum Kontakt