Karriere in der Funktionsdiagnostik – Wenig Routine bei der Suche nach Krankheitsursachen: Die Ausbildung zum MTAF und mögliche Ausbildungsträger

Ausbildung zur Medizinisch-technischen Assistentin Funktionsdiagnostik - tolle Perspektiven für die weitere berufliche Entwicklung. Unsere Redaktion von katareo.de zeigt, wo und was in der Ausbildung zum medizinisch-technischen Assistenten für Funktionsdiagnostik gelernt werden kann

Die Funktionsdiagnostik umfasst vier Hauptbereiche. Die Kardiologie, die Neurophysiologie, die Audiologie und die Pneumologie. In jedem dieser Bereiche gibt es verschiedene medizinisch-technische Geräte. Bekannte Geräte aus der Kardiologie und Neurophysiologie sind beispielsweise das EKG (Aufzeichnung der Herzstromkurve) und das EEG (Erfassung der Hirnstromkurven).

Diagnostik in enger Zusammenarbeit mit Ärzten

Anhand der gewonnenen Fachkenntnisse in der Ausbildung zum medizinisch-technischen Assistenten für Funktionsdiagnostik, lassen sich Untersuchungen mit medizinisch-technischen Geräten durchführen und dokumentieren. Die resultierende Befundlage wird danach eigenständig zusammengestellt, interpretiert und zur weiteren Bearbeitung an den Arzt weitergeleitet. 

Der Umgang mit Patienten aller Altersgruppen und die Begleitung der Patienten im Diagnoseprozess sind weitere Bestandteile der Arbeit als MTAF. Vor allem die Anweisungen während den Untersuchungen sind ausschlaggebend für die Qualität der Befunde. Dieser Bereich erfordert Empathie, Flexibilität und körperliche Leistungsfähigkeit.

Karriere in der Funktionsdiagnostik

Mit dem Erwerb einer Ausbildung zum medizinisch-technischen Assistenten für Funktionsdiagnostik gibt es mehrere Tätigkeitsfelder in denen gearbeitet wird. Darunter sind Krankenhäuser, Rehakliniken und der öffentliche Gesundheitsdienst.  Ebenfalls  ist es möglich in beratender Funktion, in der Forschung oder im Zweig der Gesundheitswirtschaft tätig zu sein.

Fazit der Redaktion: Ein interessanter Beruf, mit vielen Entwicklungsperspektiven und Karrieremöglichkeiten.


Schulen und Weiterbildungsträger für medizinisch-technische Assistenten der Funktionsdiagnostik (MTAF):

 

Norddeutschland:

Staatliches Berufsfeldzentrum Nordhausen

Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin

 

Süddeutschland:

Akademie f. Gesundheitsberufe Uniklinik Ulm

Staatlich anerkannte Schule für MTA-F des UKS

 

Mitteldeutschland:

MTA-Schule Uniklinikum Gießen und Marburg

 

Westdeutschland:

MTA-Schule - Uniklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum

Bildungsakademie Universitätsmedizin Göttingen

 

Ostdeutschland:

Euro Akademie Weißenfels

Bildungsakademie Sachsen

DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH

Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V.

Darum katareo:
Hohe Relevanz
Ausschließlich Gesundheitsfachberufe
Hohe Qualität
Keine Personaldienstleister
Effektive Laufzeit
mindestens 90 Tage Sichtbarkeit
Faire Sortierung
nach Relevanz und Datum
Extra Sichtbarkeit
mit Suchmaschinenkampagne
Niedriger Basispreis
attraktive Zusatzleistungen
Diesen Artikel weiterempfehlen
Ihr Kontakt zu katareo
Telefon: 040-76 79 305 - 0
Email: service@katareo.de
Sprechen Sie uns an!
Diese Seite weiterempfehlen
Startseite Blog Über Uns AGB Datenschutz Mindestentgelterklärung Impressum Kontakt