Die „rechte Hand“ des Chirurgen: Ausbildung zum OTA - Wo findet sie statt?

Unsere Redaktion von katareo.de zeigt, wo und was in der Ausbildung zum operationstechnischen Assistenten (m/w/d) gelernt werden kann – ein junger Gesundheitsfachberuf als „Nebeneingang“ zur operativen Medizin

Der OTA ist ein etablierter Assistenzberuf im Gesundheitswesen – er assistiert den Arzt im Operationssaal, nimmt die Vor- und Nachbereitung von technischen Geräten und Instrumenten vor, bedient medizintechnische Geräte und betreut und begleitet die Patienten vor und nach der OP. Das Medizinwissen ist eine wichtige Grundlage in der theoretischen Ausbildung, um den Operateuren erfolgreich zur Seite zu stehen.

Einsatzgebiet in unterschiedlichen OP-Fachgebieten

Mit dem Erwerb der Ausbildung zum operationstechnischen Assistenten existieren mehrere mögliche Einsatzgebiete in unterschiedlichen OP-Fachgebieten. Darunter fallen beispielsweise die Gefäßchirurgie, die Herz-Thorax-Chirurgie, die Neurochirurgie sowie die Augenchirurgie.

Die praktische Ausbildung beinhaltet sowohl Gebiete in den Operationsabteilungen, als auch außerhalb. Das Pflegepraktikum auf einer chirurgischen Station ist ein Beispiel für die praktische Ausbildung außerhalb von den Operationsbereichen.

Meinung der Redaktion: Junger Beruf mit anspruchsvoller und abwechslungsreicher Tätigkeit – mittendrin im OP und direktes Teamwork mit Arzt und OP-Schwester.


Ausbildungsstätten für operationstechnische Assistenten (OTA):

 

Norddeutschland:

Schule für Operationstechnische Assistentinnen/Assistenten am St. Marien- und St. Anna-Stiftskrankenhaus, Ludwigshafen

OTA-Schule des Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH

Bildungsakademie der Gesundheit Nord GmbH

Bildungsinstitut Gesundheit am Klinikum Leer

UKE-Akademie für Bildung und Karriere

 

Süddeutschland:

Klinikum Stuttgart

Universitätsklinikum Freiburg Akademie für Medizinische Berufe

Berufsbildungszentrum Gesundheit Ingolstadt

Akademie Städtisches Klinikum München, Schule für Operationstechnische Assistenz

Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg OTA-Schule

Akademie Uniklinik Würzburg Schule für Operationstechnische Assistentinnen/Assistenten

 

Mitteldeutschland:

OTA-Schule Sana Klinikum Offenbach GmbH

Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden OTA-Schule

Main-Kinzig-Kliniken GmbH Akademie für Gesundheit

Universitätsmedizin Mainz der Johannes Gutenberg-Universität

Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Universitätsklinikum Magdeburg

 

Westdeutschland:

OTA-Schule am Schulzentrum der Klinikum Fulda gAG

GBZ Gesundheits- und Bildungszentrum Gummersbach

Diakovere Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Helios Klinikum Salzgitter

OTA-Schule im Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gGmbH

Schule für Berufe im Operationsdienst der St. Elisabeth Gruppe

 

Ostdeutschland:   

Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V.

Vivantes Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen, Fachbereich OTA

DRK-Schwesternschaft Berlin e.V., Bildungszentrum für Pflegeberufe

Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH Gesundheitsakademie

Familiencampus Lausitz Schule für Operationstechnische Assistenz

OTA-Schule des deutschen Herzzentrums Berlin

Universitätsmedizin Charité Gesundheitsakademie

Darum katareo:
Hohe Relevanz
Ausschließlich Gesundheitsfachberufe
Hohe Qualität
Keine Personaldienstleister
Effektive Laufzeit
mindestens 90 Tage Sichtbarkeit
Faire Sortierung
nach Relevanz und Datum
Extra Sichtbarkeit
mit Suchmaschinenkampagne
Niedriger Basispreis
attraktive Zusatzleistungen
Diesen Artikel weiterempfehlen
Ihr Kontakt zu katareo
Telefon: 040-76 79 305 - 0
Email: service@katareo.de
Sprechen Sie uns an!
Diese Seite weiterempfehlen
Startseite Blog Über Uns AGB Datenschutz Mindestentgelterklärung Impressum Kontakt