Arbeitserlaubnis für ausländische Fachkräfte der Pflege und Gesundheitsberufe

Berechtigung zur Berufsausübung durch Erlaubnis zum Tragen der Berufsbezeichnung

Sie sind Pflegefachkraft oder Fachkraft eines Gesundheitsberufs, kommen aus dem Ausland und wollen in Deutschland arbeiten? Dann müssen Sie verschiedene Voraussetzung erfüllen und Ihre Arbeitserlaubnis beantragen. Als international ausgerichtete Headhunting Agentur für das Gesundheitswesen beschäftigen wir uns immer wieder mit diesen Verfahren und haben hier zusammengetragen, was beachtet werden muss und welche Unterlagen und Nachweise gefordert werden.

Tragen der Berufsbezeichnung

Grundsätzlich müssen Sie als Pflegefachkraft oder Fachkraft der Gesundheitsberufe einen Antrag auf das Tragen der Berufsbezeichnung stellen. Das berechtigt Sie dann auch zu Berufsausübung.

Dieser Antrag wird bei der jeweils zuständigen Behörde gestellt. Da die Zulassung von Fachkräften Ländersache ist, hängt dies entsprechend damit zusammen, wo Sie in Deutschland arbeiten wollen und Sie sollten sich rechtzeitig damit auseinandersetzen. Meistens fordern die Landesbehörden einen Nachweis über die Zuständigkeit in Form eines Arbeitsvertrags, einer Interessenbekundung eines Arbeitgebers oder den Nachweis über den Hauptwohnsitz im Bundesland.

Grundsätzliche Nachweise

Egal bei welcher Behörde Sie den Antrag stellen und unabhängig von Ihrer konkreten Ausbildung oder Ihrem Herkunfts- beziehungsweise Ausbildungslandes müssen Sie immer Ihren Lebenslauf, Geburtsurkunde und gegebenenfalls Namensänderungsurkunde und einen Identitätsnachweis in Form eines Personalausweises oder Reisepasses einreichen. Zudem wird ein Sprachnachweis über Deutschkenntnisse auf mindestens B2-Level gefordert.

Darüber hinaus müssen Sie nachweisen, dass Sie persönlich und gesundheitlich in der Lage und geeignet sind, Ihren Beruf im Gesundheitswesen auszuüben. Die persönliche Eignung wird über Ihre Führungszeugnisse aus Deutschland, Ihrem Heimatland und bei Bedarf auch Ihres Ausbildungslandes geprüft. Ihre gesundheitliche Tauglichkeit muss ein:e Ärzt:in feststellen.

Des Weiteren müssen Sie die entsprechenden Nachweise zu Ihrer Ausbildung einreichen. Was genau die Behörden hier fordern, hängt von Ihrer Ausbildung und dem Herkunftsland ab. Alle Nachweise müssen zudem in Originalsprache sowie in Deutsch vorliegen – die Übersetzung muss eine offizielle Stelle übernehmen.

Pflegefachkräfte aus der EU, EWR und Schweiz

Für Pflegefachkräfte aus einem europäischen Mitgliedstaat, dem Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz ist die Anerkennung der Ausbildung vergleichsweise einfach, da diese über alle Länder hinweg vereinheitlicht ist und eine Anerkennung automatische erfolgt.

Pflegefachkräfte aus Drittstaaten und Fachkräfte für Gesundheitsberufe

Für Pflegefachkräfte aus sogenannten Drittstaaten und alle Fachkräfte der Gesundheitsberufe ist die Anerkennung komplizierter, da die Ausbildungen hier nicht einheitlich sind. Entsprechen müssen Antragssteller:innen neben dem Nachweis über die abgeschlossene Ausbildung eine detaillierte Fächer- und Stundenübersicht, sowie Nachweise über Berufserfahrung und absolvierte Praktika einreichen. Die Behörden nehmen auf dieser Grundlage dann eine Gleichwertigkeitsprüfung vor.

Kann die Ausbildung nicht mit dem Deutschen gleichgesetzt werden, besteht die Möglichkeit einer Kenntnisprüfung oder sich in Deutschland durch Weiterbildung entsprechend zu qualifizieren.

Bewerber:innen aus Drittstaaten müssen zusätzlich ein Visum mit Arbeitserlaubnis vorweisen können.

Dauer und Kosten

Ein Antrag auf die das Tragen der Berufsbezeichnung und damit der Zulassung zur Berufsausübung kann zwischen mehreren Monaten und ein Jahr dauern. Die Gebühren betragen dabei zwischen 100 und 360 € - zuzüglich Gebühren für beispielsweise Sprachnachweise, Visum oder der amtlichen Übersetzung aller Unterlagen.

Detaillierte Informationen zu den benötigten Unterlagen sowie Links zu allen zuständigen Landesbehörden finden Sie in unserem ausführlichen Artikel zu diesem Thema.

Darum katareo:
Hohe Relevanz
Ausschließlich Gesundheitsfachberufe
Hohe Qualität
Keine Personaldienstleister
Effektive Laufzeit
mindestens 90 Tage Sichtbarkeit
Faire Sortierung
nach Relevanz und Datum
Extra Sichtbarkeit
mit Suchmaschinenkampagne
Niedriger Basispreis
attraktive Zusatzleistungen
Diesen Artikel weiterempfehlen
Ihr Kontakt zu katareo
Telefon: 040-76 79 305 - 0
Email: service@katareo.de
Sprechen Sie uns an!
Diese Seite weiterempfehlen
Leitende Hebammen (m/w/d) für Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz und NRW gesucht
Leitende Hebammen (m/w/d) für Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz und NRW gesucht

Unbefristete Festanstellung mit attraktivem Gehalt und betrieblicher Altersvorsorge für examinierte Entbindungshelfer:innen ... [weiterlesen]

vom 26. August 2022
Von Pfleger:in zu Praxisanleiter:in oder Pflegepädagog:in
Von Pfleger:in zu Praxisanleiter:in oder Pflegepädagog:in

Wie werde ich Ausbilder:in in der Pflege? Was sind dann meine Aufgaben? Und wo kann ich arbeiten? ... [weiterlesen]

vom 27. Juli 2022
Neue Stellen – MTRA und MFA mit Röntgenschein gesucht
Neue Stellen – MTRA und MFA mit Röntgenschein gesucht

Aktuelle Jobangebote von Hamburger Schwerpunktkrankenhaus und Uniklinikum aus NRW ... [weiterlesen]

vom 01. Juni 2022
Neue Stellen für Pflegedienstleitungen ausgeschrieben
Neue Stellen für Pflegedienstleitungen ausgeschrieben

Vier Regionen – Vier Arbeitgeber – Vier Fachbereiche ... [weiterlesen]

vom 29. März 2022
Arbeitserlaubnis für ausländische Fachkräfte der Pflege und Gesundheitsberufe
Arbeitserlaubnis für ausländische Fachkräfte der Pflege und Gesundheitsberufe

Berechtigung zur Berufsausübung durch Erlaubnis zum Tragen der Berufsbezeichnung ... [weiterlesen]

vom 07. Februar 2022
Weiterbildung zum:zur psychologische:n Psychotherapeut:in an Universitäten und Unikrankenhäusern
Weiterbildung zum:zur psychologische:n Psychotherapeut:in an Universitäten und Unikrankenhäusern

Attraktive Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (m/w/d) – die universitäre Ausbildung sichert die Wissenschaftlichkeit - Unsere Redaktion von katareo.de hat die wichtigsten Anlaufstellen für die Ausbildung zusammengetragen ... [weiterlesen]

vom 26. Mai 2021
Ausbildung zur Hebamme und zum Entbindungspfleger – Akademisierung des typischen Ausbildungsberufs ab 2020
Ausbildung zur Hebamme und zum Entbindungspfleger – Akademisierung des typischen Ausbildungsberufs ab 2020

Ab dem Januar 2020 müssen Hebammen eine akademische Ausbildung absolvieren und ist kein Ausbildungsberuf mehr ... [weiterlesen]

vom 19. Januar 2021
Erfüllen Sie die Anforderungen Leitung einer medizinischen Pflegeschule zu werden?
Erfüllen Sie die Anforderungen Leitung einer medizinischen Pflegeschule zu werden?

Zu den abwechslungsreichen Aufgaben einer Schulleitung einer Pflegefachschule gehören qualifizierte Fahigkeiten in Führung und Organisation. Außerdem sollten Sie Interesse an der Weiterentwicklung der Schule haben und pädagogische Qualifikationen mitbring ... [weiterlesen]

vom 01. Dezember 2020
Berufssicherung mit einem Röntenschein als MFA
Berufssicherung mit einem Röntenschein als MFA

Wie ein/e MFA ihr/sein Gehalt mit einer einzigen Fortbildung extrem steigern kann ... [weiterlesen]

vom 23. September 2020
MFA oder ZFA mit Röntgenschein – Mit nur einer Fortbildung TOP-Berufschancen und erstklassiges Gehaltes
MFA oder ZFA mit Röntgenschein – Mit nur einer Fortbildung TOP-Berufschancen und erstklassiges Gehaltes

Katareo-Redaktion hat recherchiert: Medizinische Fachangestellte und Zahnmedizinische Fachangestellte können in Radiologischen Abteilen und Praxen jederzeit arbeiten – Röntgenschein ist die einzige Bedingung und bringt gleichzeitig eine extreme Steigerung ... [weiterlesen]

vom 17. September 2020
MTRA der Zukunft als bezahlter Berufsweg von Anbeginn – Berufsakademie Sachsen mit Bachelorabschluss Bildgebende und strahlentherapeutische Techniken
MTRA der Zukunft als bezahlter Berufsweg von Anbeginn – Berufsakademie Sachsen mit Bachelorabschluss Bildgebende und strahlentherapeutische Techniken

Freistaat Sachsen reagiert auf steigende Anforderungen an die Medizinisch-technische Radiologieassistenten und dem Trend zum Studium - Duales Studienangebot der Berufsakademie erhöht Karriere- und Berufschancen ... [weiterlesen]

vom 09. September 2020
Bewerbung mit dem Smartphone schnell und kostenlos einscannen
Bewerbung mit dem Smartphone schnell und kostenlos einscannen

Wie Sie Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und problemlos mit dem Smartphone einscannen können. ... [weiterlesen]

vom 26. August 2020
Startseite Blog Über Uns AGB Datenschutz Mindestentgelterklärung Impressum Kontakt