Kaufleute im Gesundheitswesen

Stellenangebote für Kaufmänner/-frauen bieten TOP-Zukunftsperspektiven

Kaufleute im Gesundheitswesen bringen ihr betriebswirtschaftliches Know-how in die verschiedensten Einrichtungen und Unternehmen des Gesundheitswesens ein. Das macht sie zu gefragten Fachleuten in allen möglichen Bereichen – denn auch und gerade Gesundheitsunternehmen müssen wirtschaftlich arbeiten.

Zudem haben Sie als Kaufmann/-frau in der Gesundheitsbranche zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und hervorragende Aufstiegschancen. Ansprechende Arbeitgeber sind zum Beispiel Unikliniken, Rehakliniken sowie Krankenhäuser der Maximalversorgung.

Renommierte Arbeitgeber suchen auf Katareo

Suchen Sie beispielsweise Stellenangebote in einem Krankenhaus, ist Katareo eine zuverlässige und kompetente Anlaufstelle. Renommierte Arbeitgeber des Gesundheitsmarktes suchen auf Katareo, einem auf Gesundheitskräfte spezialisierten Stellenportal. Hier finden Sie schnell und einfach attraktive Stellenanzeigen in Ihrer Region. Katareo bietet ausschließlich Jobs in Festanstellung und vermittelt keine Zeitarbeitsverträge oder dergleichen. Auf absolute Verschwiegenheit und die strenge Einhaltung der Datenschutzrichtlinien können Sie sich selbstverständlich verlassen.

Ihr Beruf als Kaufmann/ Kauffrau im Gesundheitswesen

Als Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen kombinieren Sie zwei interessante Aspekte, denn Sie üben eine kaufmännische Tätigkeit in einem sozialen Umfeld aus. Genau das ist es, was den Beruf so interessant und abwechslungsreich macht.

Die Gesundheitsbranche wird auch in Zukunft ein stetig wachsender Sektor bleiben, nicht zuletzt wegen des medizinischen Fortschritts und des demografischen Wandels. Natürlich benötigt jedes Unternehmen im Gesundheitsbereich eine Verwaltung – und genau diese Schnittstelle bedienen Sie.

Abwechslungsreichtum und Verantwortung

Das Berufsbild Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen ist breit gefächert und sehr vielfältig. Alle Einrichtungen, die gesundheitsspezifische Leistungen erbringen, profitieren von Ihren Kenntnissen. Das sind unter anderem Krankenhäuser, Arztpraxen, Rehabilitationszentren oder Krankenkassen. Auch in Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege und bei ambulanten Pflegediensten finden Gesundheitskaufleute entsprechende Stellenanzeigen.

Anspruchsvolle Aufgaben in einer wichtigen Branche mit Zukunft

Stellenangebote im Krankenhaus etwa beinhalten den direkten sowie telefonischen Patientenkontakt. Sie prüfen Überweisungsformulare, übernehmen den Abrechnungsprozess mit den Krankenkassen und pflegen die Patientendatenbank. Zudem kümmern sich Gesundheitskaufleute um das Rechnungswesen und die Buchhaltung.

Ähnliche Aufgabenbereiche bieten Stellenangebote in einem Pflegeheim. Als Kaufmann/-frau im Gesundheitsbereich sind Sie durch Ihre Ausbildung für den Einsatz in allen kaufmännischen Abteilungen qualifiziert: etwa in der Personalverwaltung, im Marketing, Qualitätsmanagement oder auch im Einkauf und der Materialbeschaffung.

Nah am Patienten – hier ist jeder Tag anders

Für Stellenangebote im Gesundheitswesen bringen Sie neben Organisationstalent auch Aufgeschlossenheit, Kundenorientierung und Kostenbewusstsein mit. Oftmals sind Sie der erste Ansprechpartner für Patienten und Kunden und somit sind Kommunikationsfähigkeit und Empathie wichtige Soft Skills für Ihren Job in der Gesundheitsbranche.

Berufsperspektiven und Aufstiegschancen für Kaufleute im Gesundheitswesen

Die Perspektiven in der Gesundheitsbranche sind sehr gut, zumal Sie als Kaufmann/-frau in diesem Bereich sehr vielseitig einsetzbar sind. Wünschen Sie sich langfristig mehr Verantwortung und interessieren sich für Personalführung, haben Sie die Möglichkeit, sich für die Teamleitung oder Abteilungsleitung zu qualifizieren. Damit steigen auch Ihre Verdienstchancen. Sie finden zahlreiche entsprechende Stellenangebote in Pflegeheimen sowie Kliniken, denn Führungskräfte im Gesundheitswesen sind gefragt.

Vielfältige Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten

Kaufleuten im Gesundheitswesen stehen eine Vielzahl attraktiver Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Möchten Sie sich parallel zu Ihrem Job weiterentwickeln, können Sie eine Fortbildung zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen durchlaufen. Der Fachwirt lässt sich in Fernlehrgängen oder an der Abendschule berufsbegleitend absolvieren und bietet Ihnen somit höchstmögliche Flexibilität.

Wenn Sie noch tiefer in die Materie einsteigen möchten, haben Sie die Möglichkeit, den Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen zu ergänzen. Als Betriebswirt arbeiten Sie eng mit der Geschäftsführung sowie der medizinischen Leitung zusammen. Wer über eine (fachgebundene) Hochschulreife verfügt, kann als Weiterbildung auch ein Studium aufnehmen. Passende Studiengänge sind beispielsweise der Bachelor of Arts in Gesundheitsökonomie oder der Bachelor of Arts in Gesundheitsmanagement.

Darum katareo:
Keine Zeitarbeit!
Nur offene Stellen in Festanstellung
Absolute Verschwiegenheit
strenge Anwendung des Datenschutzrechts
Hohe Relevanz!
Ausschließlich Gesundheitsfachberufe
Geprüfte Arbeitgeber!
Unternehmen des deutschen Gesundheitswesens
katareo weiterempfehlen
Ihr Kontakt zu katareo
Schreiben Sie uns Rückruf vereinbaren

Ihr Kontakt zu katareo
Telefon: 040-76 79 305 - 0
Email: service@katareo.de
Sprechen Sie uns an!
Diese Seite weiterempfehlen
Startseite Blog Über Uns AGB Datenschutz Mindestentgelterklärung Impressum Kontakt